Vorstellung Serie 1 Heft 3

Die Einheitsreisezugwagen der Typen B und Y
der Deutschen Reichsbahn

Schlafwagen Baujahr 1967, 1970, 1978

Leseprobe

"... Erwähnenswert erscheinen einige Änderungen in der Farbgebung der Schlafwagen. Im Auslieferungszustand waren der Wagenkasten bordeauxrot, das Laufwerk sowie der Langträger schwarz und das Dach grau gestrichen. Die Zierstreifen oberhalb des Langträgers sowie unterhalb des Fensterbandes, die Embleme der DR und der MITROPA sowie die Fahrzeuganschriften (einschließlich des damals noch gebräuchlichen Schriftzuges "Schlafwagen") wurden in gelber Farbe aufgebracht. Bei Neuanstrichen nach Revisionen brachte die Deutsche Reichsbahn in den achtziger Jahren ein vereinfachtes Farbschema zur Anwendung. Auf die schwarze Absetzung des Langträgers wurde verzichtet. Er erhielt stattdessen den bordeauxroten Anstrich des Wagenkastens. Die beiden gelben Zierstreifen und die Beschriftung "Schlafwagen" gab man gänzlich auf. Die noch verbleibenden Anschriften, darunter auch der zweifach aufgebrachte Schriftzug "MITROPA", erschienen nun in einem helleren gelb, während das Dach die Farbe von grau zu rehbraun wechselte. Mit der Modernisierung einzelner Schlafwagen der Baujahre 1970 und 1978 setzte sich wieder der ursprüngliche Anstrich mit den zwei gelben Zierstreifen durch. Die Wagenkennzeichnung wanderte von der Wagenmitte an den wieder in schwarz erscheinenden Langträger. An ihrer Stelle erschien jetzt ein Schriftzug "MITROPA", der rechts und links vom dazugehörigen Logo begrenzt wurde. Das Logo der Bahnverwaltung befand sich nun unmittelbar neben der Einstiegstür unter dem ersten Fenster und zwar zwischen den beiden Zierstreifen.  ..."

Zahlen und Fakten

erschienen im Januar 2001
24 Seiten
32 Bilder
9 Tabellen
3 Skizzen

Einsatzzeitraum

1967 bis 2001

Erwähnte Baureihen

WLAB, WLAB 570,
WLAB 178, WLAB 176,
WLAB 177

Bezug zu

MITROPA
Nachtschnellzug
Nachtzug
Serie 1 Heft 1
Serie 1 Heft 2
DIE-Verkauf

Built with Mobirise - Get more